Flexdruck

T-Shirt mit Flexdruck

Flexdruck ist ein Druckverfahren, bei dem aus unifarbigen Folien Motive mittels eines Schneideplotters ausgeschnitten und mit einer Thermotrasferpresse unter hoher Hitze und Druck auf das Textil gepresst wird.
Die aufgebrachte Folie hat eine hohe Langlebigkeit, ist dehn- und belastbar und auch nach über 100 Wäschen kaum verändert.
Die Folien verfügen über eine glatte und leicht glänzende Obefläche und eine angenehme Haptik.
Am besten eignet sich diese Technik für ein- bis vierfarbige Motive.

Mindestauflage: 1 Stück
Druckfarben pro Motiv: 1-4
Haptik: glatt
Waschbeständigkeit: + + +
Grafikformat: Vektor, Fonts
Produktionszeit: 1-4 Werktage

Vorteile:
- sehr hohe Haltbarkeit und Deckkraft
- Druck auf jeder Textilfarbe möglich
- Öko-Tex-Standard 100 zertifiziert


Nachteile:
- Farbverläufe sind nicht möglich
- nur einfache Motive und Schriften umsetzbar
- schränkt Tragekomfort bei großflächigen Motiven ein


Flockdruck

Flockdruck





Flockdruck ist in etwa dem Flexdruck gleichzusetzen, allerdings unterscheidet sich der Flockdruck mit einer samtig-weichen Oberfläche und ist erhabener als Flexfolie.

Aufgrund seiner weichen Oberfläche wird er gerne für Kinder- und Babybekleidung verwendet.

Mindestauflage: 1 Stück
Druckfarben pro Motiv: 1-4
Haptik: glatt
Waschbeständigkeit: + +
Grafikformat: Vektor, Fonts
Produktionszeit: 1-4 Werktage

Vorteile:
- sehr hohe Haltbarkeit und Deckkraft
- Druck auf jeder Textilfarbe möglich
- Öko-Tex-Standard 100 zertifiziert

Nachteile:
- Farbverläufe nicht möglich
- nur einfache Motive und Schriften umsetzbar
- schränkt Tragekomfort bei großflächigen Motiven ein


Siebdruck

T-Shirt mit Siebdruck




Der Siebdruck gehört zu den klassischen Druckverfahren. Für diese Technik werden individuell erstellte Siebe durch ein photochemisches Belichtungsverfahren hergestellt.
Mittels dieser erstellten Siebe wird das Motiv Farbschicht für Farbschicht auf das Textil aufgetragen.

Bei dunklen Textilien muss ein Druck mit weißen Pigmenten unterlegt werden, damit die Motive deckend sind und die Farbbrillianz erhöht wird.

Mindestauflage: 50 Stück
Druckfarben pro Motiv: 1-6
Haptik: leicht rau
Waschbeständigkeit: + + +
Grafikformat: Vektor, Fonts, Pixel
Produktionszeit: 10-14 Werktage

Vorteile:
- deckende Farben
- hohe Waschbeständigkeit


Nachteile:
- bei kleineren Auflagen teuer, da Film- und Sieberstellung notwendig sind
- Dicke erhöht sich pro verwendeter Farbschicht


Plastisoldruck

T-Shirt mit Plastisoldruck




Plastisoltransfer, auch Siebdrucktransfer genannt, wird im Siebdruckverfahren auf eine spezielle Transferfolie spiegelverkehrt aufgebracht wird mittels einer Thermotransferpresse auf die Textilien gepresst. Durch die Hitze und dem hohen Druck verschmilzt der Kleber mit dem Textil und gewährleistet somit eine hohe Langlebigkeit.

Im Gegensatz zu Siebdruck, bei dem die Motive direkt auf die Textilien angebracht werden, ist der Plastisoltransfer eine wesentlich platzsparendere Möglichkeit, wenn man auf die Vorzüge des Siebdruckes nicht verzichten möchte. Die Transfers können eingelagert und nach Bedarf verpresst werden.

Mindestauflage: 50 Stück
Druckfarben pro Motiv: 1-8
Haptik: glatt
Waschbeständigkeit: + + +
Grafikformat: Vektor, Fonts, Pixel
Produktionszeit: 5-10 Werktage

Vorteile:
- Transfers können eingelagert werden
- bis zu 8 Druckfarben möglich
- sehr hochwertige und homogene Haptik

Nachteile:
- sehr kostenintensiv für kleine Auflagen


Sublimationsdruck

T-Shirt mit Sublimationsdruck


Beim Sublimationsdruck wird wärmeempfindliche Sublimationsfarbe verwendet, die auf ein spezielles Transferpapier spiegelverkehr aufgedruckt und dann mittels einer Thermopresse aufgepresst werden.
Bei zu bedruckenden Textilien ist darauf zu achten, dass diese aus mindestens 85% Polyester bestehen. Ebenso sind auch nur weiße oder sehr hellfarbige Textilien mit dieser Technik bedruckbar.

Vorteile: brilliante und detailreicher Druck, extrem hohe Deckkraft und Haltbarkeit, Farben werden direkt in die Textilfasern gedruckt
Nachteile: nur auf weißem oder sehr hellfarbigen Polyesterstoff möglich, Neon-, Pantone- und Sonderfarben nicht möglich, es könnten leichte Druckspuren durch das Transferpapier auftreten.

Mindestauflage: 1 Stück
Druckfarben pro Motiv: unbegrenzt
Haptik: nicht spürbar
Waschbeständigkeit: + + +
Grafikformat: Vektor, Fonts, Pixel
Produktionszeit: 1-4 Werktage

Vorteile:
- brillianter und detailreicher Druck,
- extrem hohe Deckkraft und Haltbarkeit
- Farben werden direkt in die Textilfaser gedruckt

Nachteile:
- nur auf weißem oder sehr hellen Polyesterstoff möglich
- Neon-, Pantone- und Sonderfarbben nicht möglich
- es könnten leichte Druckspuren durch das Transferpapier auftreten


Digital-Direktdruck

T-Shirt mit Digital-Direktdruck





Beim Digital-Direktdruck wird das Textil in einen Rahmen gespannt und direkt bedruckt. Hier werden sogar anspruchsvolle Motive in hoher Qualität wiedergegeben. Der Tragekomfort wird nicht eingeschränkt, da der Stoff angenehm weich bleibt.

Mindestauflage: 1 Stück
Druckfarben pro Motiv: unbegrenzt
Haptik: glatt
Waschbeständigkeit: + + +
Grafikformat: Vektor, Fonts
Produktionszeit: 1-4 Werktage

Vorteile:
- brilliante Farben, detailreiche Motive möglich
- sehr hohe Deckkraft und Haltbarkeit, Farbverläufe möglich
- auf fast allen Baumwoll- und Baumwollmischgewebe anwendbar

Nachteile:
- nicht auf jedem Textil möglich
- Neon-, Pantone- und Sonderfarben nicht möglich


Neben den hier aufgezählten Textilveredelungstechniken, gibt es noch einige weitere Möglichenkeiten, Textilien zu bedrucken. Auf manche davon werden wir im Bereich "D.I.Y" noch zu sprechen kommen. 

  • Kreativdruck-Bretten
  • Weißhofer Str. 63
  • 75015 Bretten
  • Tel.: +49 (0) 23 06 - 309 85 25
  • mail@kreativdruck-bretten.de
  • ©2020 - Kreativdruck-Bretten - All rights reserved.